Motiv des Flyers zur Auftaktveranstaltung "Digitalisierung für alle" von DIALOG BASIS am 23.05.2019 | Bearbeitung: Sven Rasch © ROPE

Am vergangenen Donnerstag, den 23.05.2019 nahmen mehrere Vertreter*innen des Darmstädter IdeA-Projektes an der Auftaktveranstaltung "Digitalisierung für alle. Herausforderungen für die Stadtgesellschaft von morgen" teil.

Im Zentrum der von DIALOG BASIS im Auftrag der Telekom Technik GmbH im Forum der Telekom-City in Darmstadt durchgeführten Veranstaltung standen die Fragen:

Wie können wir verhindern, dass gesellschaftliche Gruppen von der digitalen Teilhabe ausgeschlossen werden?

Welche Aufgaben des sozialen Miteinander können mithilfe der Digitalisierung gelöst werden?

Im Rahmen einer interaktiven Ideenwerkstatt wurden hierzu Ideen und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die es insbesondere ermöglichen sollen ...

schwer zu erreichende Gruppen in die Diskussion um digitale Teilhabe mit einzubeziehen und niederschwellige Angebote zum Kompetenzaufbau zu identifizieren,

Lösungen zu erarbeiten, wie digitale Technologien einen sinnvollen Beitrag zu den sozialen Herausforderungen einer modernen Stadtgesellschaft leisten können und

Netzwerke von Schlüsselakteuren und Multiplikatoren zu diesem Themenfeld zu stärken.

In einem nächsten Schritt sollen, noch vor den Sommerferien, Quartiers-Projekte umgesetzt werden, um noch mehr Bürger*innen vor Ort in die Entwicklung der Digitalstadt Darmstadt einzubeziehen.

In seiner Ausgabe vom 25.05.2019 berichtet das Darmstädter Echo unter der Überschrift "Ohne analog geht digital nicht" über die Veranstaltung.

"Ohne analog geht digital nicht" | Darmstädter Echo vom 25.05.2019

Digitalisierung für alle in Darmstadt | echo-online.de 24.05.2019 (zuletzt abgefrufen: 26.05.2019)

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen wollen. Weitere Informationen
Weitere Informationen Einverstanden!