Logo der Initiative ProAbschluss | Quelle: www.proabschluss.de

Am 28.11.2016 nahmen Jennifer Stapp und Maximilian Sädler als Vertreter*innen unseres Projekts QuartiersKlub Kranichstein am Regionalen Fachtag ProAbschluss in der IHK Darmstadt teil.

Die aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) und des Europäischen Sozialfonds geförderte Initiative ProAbschluss richtet sich an die mindestens 320.000 sozialversicherungspflichtig Berufstätigen in Hessen, die keinen Berufsabschluss haben. Sie fördert Arbeitnehmer*innen, die in ihrem derzeitigen Tätigkeitsfeld einen Berufsabschluss durch "Nachqualifizierung" erwerben möchten. Für Unternehmen und Beschäftigte hat das Land Hessen eine Struktur von Bildungscoaches und Bildungspoints geschaffen, die Interessierte beraten und Teilnehmer*innen durch das Programm begleiten.

Das Land Hessen fördert abschlussbezogene Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen der Initiative ProAbschluss auch finanziell. Beschäftigte können einen "Qualifizierungsscheck" erhalten, mit dem sich das Land zur Hälfte, maximal aber mit 4.000,- €, an den Kosten für die Weiterbildungsmaßnahme beteiligt.

In seiner Ausgabe vom 01.12.2016 berichtet das Darmstädter Echo unter dem Titel Nachqualifizierung immer wichtiger vom Fachtag und der Initiative Pro Abschluss.

Nachqualifizierung immer wichtiger | Darmstädter Echo vom 01.12.2016

Nachqualifizierung immer wichtiger | echo-online.de 01.12.2016 (zuletzt abgefrufen: 01.12.2016)

Initiative ProAbschluss

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen wollen. Weitere Informationen
Weitere Informationen Einverstanden!