Abschlussbild der V.I.P.eers-Soccernight 2018 in Darmstadt-Kranichstein | Foto: V.I.P.eers © ROPE

Lange Fußball-Nacht in der Sporthalle der Erich Kästner-Schule (IGS) in Darmstadt-Kranichstein. Bereits zum dritten Mal. Von Jahr zu Jahr machen mehr Jugendliche mit. Diesmal waren auch Kinder mit dabei. Sie traten an unter den Flaggen verschiedener europäischer Länder: "Europameisterschaft".

Zwischen Mittag und Mitternacht spielten 21 Teams in verschiedenen Altersstufen im Turniermodus. Dazwischen gab es das schon legendäre Hockey mit Schwimmnudeln um den 4. "Kranichsteiner Schwimmnudelhockeycup" 2018.

Schöne Preise des KIWANIS-Club Darmstadt und des SV Darmstadt 98, vertreten durch den Marketing-Manager Florian Holzbrecher, motivierten die etwa 150 Kicker zusätzlich. Rund 70 Zuschauer feuerten die Teams an. Eine gelungene und faire Wettkampf-Atmosphäre. Und bei aller Begeisterung und großem Eifer der verschiedenen "Ländermannschaften" ging es immer auch um einen fairen Umgang miteinander. Ein spielerischer Umgang mit Europa. In den Pausen bot das Ökumenische Kinder- und Jugendhaus gegenüber der Schulsporthalle den idealen Chillout- und Stärkungsraum.

V.I.P.eers, Erich Kästner-Schule (IGS) und der KIWANIS-Club Darmstadt trugen die diesjährige Soccernight als "Europameisterschaft" aus. Gewissermaßen Europa vor Ort, anknüpfend an ein Modellprojekt "Europa sind wir!", das zurzeit im Ökumenischen Jugendhaus läuft.

Dieses gelungene Großereignis war nur durch das tatkräftige Engagement von mehr als 20 Jugendlichen aus dem Ökumenische Kinder- und Jugendhaus und des V.I.P.eers-Projekts möglich.

Modellprojekt "Europa sind wir!"

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen wollen. Weitere Informationen
Weitere Informationen Einverstanden!