WORKSHOPS

Der individuell anpassbare Workshop bzw. die Grundlagenschulung "Suvo" vermittelt einen wissenschaftlich fundierten Zugang zum Thema Sucht. Die Teilnehmer:innen lernen die Grundlagen der Suchtvorbeugung in sozialen Institutionen kennen und erarbeiten gemeinsam realistische Anwendungsszenarien.
/rope2016/Suvo%20–%20Suchtvor­beugung
Der Workshop befasst sich mit dem Thema Resilienz. Was ist Resilienz? Wie lässt sie sich erlernen und stärken? Warum ist Resilienz wichtig für die Suchtprävention? Die Teilnehmer:innen lernen Schutz- und Risikofaktoren kennen und haben die Möglichkeit, individuelle Fragen in einer Fragerunde zu stellen.
/rope2016/Resilient%20-%20stark%20durch%20eine%20Krise
REBOUND ist ein innovatives und anspruchsvolles Programm zur Stärkung von Gesundheitskompetenzen. Es lädt Schulen, Pädagog:innen, Jugend- und Sozialarbeiter:innen, Psycholog:innen und Berater:innen dazu ein, junge Menschen als Partner:in in einem kooperativen Lernprozess zu unterstützen.
/rope2016/Rebound%20Lebenskompetenz
Als Informationsportal und Online-Magazin möchte webcare+ informieren, vernetzen und Unterstützung zur Selbsthilfe bei einem exzessiven Mediengebrauch anbieten.
/rope2016/webcare+
DigiKids ist ein Medienkompetenz-Projekt, das bereits im Kindergarten ansetzt. Zielgruppen sind jedoch nicht nur Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren, sondern auch Eltern und pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. DigiKids ist ein Projekt der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK).
/rope2016/DigiKids
Bei diesem interaktiven Workshop des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen (MuK Hessen) denken sich die Teilnehmer:innen eine Suchtverlaufsgeschichte aus. Mit iPads werden Fotos zu dieser Geschichte gemacht. Anschließend erstellen die Teilnehmer:innen mit Hilfe der Software "Comic-Life" aus ihren Fotos ein Comic, das zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema anregt.
/rope2016/Comics%20erstellen%20mit%20MuK
Dieser Workshop ist von der Fachstelle Suchtprävention Darmstadt entwickelt worden. Hier kommen häufig angewendete und bewährte Methoden zur Cannabisprävention zum Einsatz. Der Workshop eignet sich für Jugendliche ab der Jahrgangsstufe 8 und kann in Schulklassen und mit Ausbildungsgruppen ab 12 Teilnehmer:innen durchgeführt werden. Auch teilnehmende Fachkräfte können profitieren und weiterführende Ideen für die Suchtprävention in ihrer Schule oder ihrer Einrichtung finden.
/rope2016/Cannabispräventions-Parkour%20ab%208.%20Klasse
Das Planspiel "Voll die Party" ist eine soziale Simulation in der das Setting nachgebildet wird, in dem Jugendliche am meisten Alkohol konsumieren. Ohne pädagogischen Zeigefinger werden die Konsequenzen des Trinkens - positiv wie auch negativ - nicht nur angesprochen, sondern direkt durchlebt.
/rope2016/Planspiel%20"Voll%20die%20Party"
Der KlarSicht-MitmachParcours vermittelt interaktiv Informationen zu den Suchtmitteln Tabak und Alkohol, damit Jugendliche ab 12 Jahren Entscheidungsgrundlagen und -hilfen erhalten, um ihr Genuss- und Konsumverhalten gesundheitsverträglich zu gestalten. Entwickelt wurde er von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).
/rope2016/Klar_Sicht%20Mitmach%20Parkour%20ab%207.%20Klasse
Ziel der Wanderausstellung "ZERO!" ist eine Sensibilisierung und Aufklärung von Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Multiplikator:innen aus dem pädagogischen, sozialen und medizinischen Bereich über die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft, der die häufigste Ursache für kindliche Fehlbildungen ist, die vollständig vermeidbar sind, wenn die werdende Mutter auf Alkohol verzichtet.
/rope2016/FASD%20-%20Ausstellung
Die "Jugendfilmtage Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier" sind ein Präventionsangebot der BZgA für die schulische Suchtprävention. Dabei werden Schüler:innen aller Schulformen im Alter von 12-19 Jahren durch Spielfilme und Mitmach-Aktionen motiviert sich mit dem Konsum der legalen Alltagsdrogen Nikotin und Alkohol auseinanderzusetzen. Lehrkräfte haben im Anschluss die Möglichkeit, die Inhalte im Unterricht nachzubereiten. Sie werden dabei durch das Lehrkräfte-Angebot unterstützt.
/rope2016/JugendFilmTage
 

Aktuelles aus der Fachstelle Suchtprävention

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen wollen. Weitere Informationen